Wort-Wildwuchs (1)

In dieser Rubrik werde ich in loser Folge Wörter vorstellen, die sich immer weiter verbreiten, obwohl sie falsch sind. Oder Wörter, die mir aus anderen Gründen Unwohlsein verursachen. Und da gibt es einige. Zum Beispiel:

Mund-zu-Mund-Propaganda

Dieses Wort gibt es in der deutschen Sprache eigentlich gar nicht. Es heißt Mundpropaganda. Irgendjemand hat das wohl mal mit »Mund-zu-Mund-Beatmung« verwechselt (interessanterweise sagt aber niemand »Mundbeatmung«), und nachdem einer angefangen hat, sagten es immer mehr. Dabei ist es viel sperriger als das korrekte Wort! Während sonst überall der Trend zur Abkürzung oder zu hippen englischen Kurzformen geht, ist es hier genau umgekehrt. Und das Ungetüm beschreibt noch nicht einmal das, was bei der Mundpropaganda tatsächlich passiert. Denn es geht nicht von Mund zu Mund, sondern von Mund zu Ohr. 

Sprache ist schon merkwürdig. Sie lebt, und das ist schön, aber den Sinn verfehlt sie manchmal trotzdem.

Kategorien: Wort-Wildwuchs und getaggt , , . | Kommentieren |

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

*