Küchenspüle?

Über dem Eingabefenster für neue Artikel in diesem Blog finden sich diverse Buttons, um Textteile zu fetten, kursiv zu schreiben usw. Wenn man mit der Maus diese Reihe entlangfährt (ohne zu klicken), öffnet sich jeweils ein kleines Fenster mit der Erläuterung, was man mit diesem Button anstellen kann. So weit, so praktisch.

Eine dieser Erläuterungen aber gibt mir, sprachlich gesehen, Rätsel auf. Dort steht:

Beim Anklicken stellt sich heraus, dass diese »Küchenspüle« eine zweite Zeile mit Buttons ist.

Muss ich das verstehen?

Ich vermute ja, dass es sich um eine gründlich misslungene automatische Übersetzung handelt. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, wie der englische Begriff lauten könnte. Sachdienliche Hinweise, anyone?

Kategorien: Übersetzen will gelernt sein und getaggt , , . | Kommentieren |

7 Kommentare

  1. Am 15. Juli 2008 um 14:15 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Auch im nicht übersetzten WordPress steht am Knopf „Show/Hide Kitchen Sink“. Warum weiß ich aber auch nicht.

  2. Am 15. Juli 2008 um 16:41 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich könnte mir vorstellen, daß diese Buttons „alles mögliche“ leisten können, in dem Sinne von „He brought everything and the kitchen sink.“
    https://en.wikipedia.org/wiki/Kitchen_sink

  3. Am 15. Juli 2008 um 16:54 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Das klingt einleuchtend, danke! Die Redewendung kannte ich in der Tat noch nicht. Für englische Muttersprachler dürfte die englische Fassung damit direkt verständlich sein.
    Also doch ein klassischer Fall von „Übersetzung in die Grütze gegangen“ …

  4. Am 23. Juli 2008 um 19:59 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Das ist das Möbelstück zum „Dashboard“, dessen Übersetzung mir auch nie einleichten wollte. ;-)
    Gibt es das in WordPress noch?

  5. Am 23. Juli 2008 um 20:00 Uhr veröffentlicht | Permalink

    „einleuchten“, jesses!

  6. Am 24. Juli 2008 um 10:42 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ja, das Dashboard gibt es noch. Es heißt auch Dashboard :-) Die frühere Übersetzung in WordPress war wohl „Tellerrand“, wenn meine Quelle stimmt?

  7. Am 25. Juli 2008 um 17:22 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Na, immerhin, „Dashboard“ zu lassen, wäre für mich okay. Ja, früher war es der „Tellerrand“. Fand ich immer ziemlich kurios.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

*