Tag-Archiv: Apostroph

»Zwei Minuten für die Sprache« (3/2020): Lass es einfach!

Oft wird der Imperativ durch Weglassen des »-(e)n« aus dem Infinitiv gebildet. Aber es gibt eben auch Fälle, in denen es anders läuft.

Katgorien: Allgemein, Wussten Sie schon, ...? | Ebenso getaggt , , | Kommentieren

»Zwei Minuten für die Sprache« im April: Apostroph

Ein Apostroph zeigt an, dass etwas weggelassen wurde. Oft sehe ich aber Apostrophe da, wo gar nichts fehlt: (…) Umgekehrt ist ein Apostroph aber nicht überall zwingend, wo man etwas weglässt. Also, wie denn nun?

Katgorien: Allgemein | Ebenso getaggt , | 10 Antworten

Hausmann’skost

Fundstück aus Kopenhagen: Ich überlege noch, ob ich den Deppenapostroph (der in Wirklichkeit nicht mal ein Apostroph ist, sondern – wie so oft – ein Akzent) da eher verzeihen kann. Ich glaube nicht. Genauso unnötig sind die Anführungszeichen.

Katgorien: Allgemein | Ebenso getaggt , , | 2 Antworten

Professionelle Demontage

Online-Stadtpläne enthalten ja mittlerweile jede Menge Informationen – nicht nur über Straßen und öffentliche Verkehrsmittel, sondern auch über Behörden und sonstige öffentliche Einrichtungen, über Kirchen und auch über den Einzelhandel. Kürzlich fand ich dies hier: Der doppelte Apostroph machte mich dann doch stutzig, war mir doch nie aufgefallen, dass dieser Pizzadienst auch den Deppenapostroph im […]

Katgorien: Allgemein | Ebenso getaggt , , , | Kommentieren

Wem seins ist das?

Manche Leute haben Erklärungen auf Lager, auf die wäre ich im Leben nicht gekommen. Gerade das finde ich aber auch sehr spannend, denn so kann ich verstehen, warum jemand etwas falsch schreibt. Sehr erhellend (und, zugegeben, auch erheiternd) war für mich die Antwort auf eine Rechtschreibfrage in einem Online-Forum. Der Thread-Eröffner hatte gefragt, was denn […]

Katgorien: Allgemein, Knapp daneben ist auch vorbei | Ebenso getaggt , , , | Kommentieren

Essen mit Apostroph

Hier mal wieder zwei neue, besonders schmerzhafte Fälle von Apostrophitis. Erst mal einer zum Anwärmen: Der tut weh, ist aber nicht wirklich ungewöhnlich. Das Plural-s mit einem Apostroph abzutrennen, ist eigentlich sogar der klassische Fall des Deppen-Apostrophs. Das zweite Beispiel aber hat mich ähnlich erstaunt wie das bei »Edda’s Eis-Cafe‘«. Wie, um Himmels willen, kommt man bitte […]

Katgorien: Allgemein | Ebenso getaggt , , | 1 Antwort

Neues vom Deppen-Apostroph

Was den Apostroph angeht, sind wir ja inzwischen Kummer gewohnt: Meistens gehört er dort, wo er gesetzt wird, nicht hin. Sehr viele Leute wissen nicht, dass der Apostroph ein eigenes Zeichen auf der Tastatur ist (rechts außen neben dem ä), und nehmen stattdessen einen accent grave oder einen accent aigu. Erschreckend oft kommt beides zusammen. […]

Katgorien: Allgemein, Knapp daneben ist auch vorbei | Ebenso getaggt , , | Kommentieren

Wussten Sie schon, … (Folge 2)

Wussten Sie schon, dass es der Apostroph heißt und nicht »das Apostroph«? Wenn Sie vor ein paar Tagen diesen Eintrag gelesen haben, vermutlich ja. Aus irgendeinem Grund ist die sächliche Form verbreiteter. Aber falsch. Merkhilfe:Der Ausdruck »Deppen-Apostroph« für einen falsch gesetzten solchen ist Ihnen vielleicht schon begegnet. Eselsbrücke: der Depp – der Apostroph.

Katgorien: Wussten Sie schon, ...? | Ebenso getaggt , | Kommentieren

Apostroph? Katastroph!

Der Apostroph ist ein Zeichen, das viel häufiger falsch benutzt wird als richtig. Es gibt ganze Webseiten, deren einziger Zweck es ist, Beispiele für den »Deppen-Apostroph« zu sammeln und zu veröffentlichen. Hauptsächlich handelt es sich dabei um so was wie »Moni’s Blumenladen« oder »Rainer’s Resterampe«. Das tut uns Sprachpingeln zwar weh, aber es ist ein gewisser […]

Katgorien: Knapp daneben ist auch vorbei | Ebenso getaggt , , , , | Kommentieren