Vollgummis Frau

Kürzlich habe ich hier den Vollgummi vorgestellt, der gleich viele Liebhaber fand. Von mehreren Seiten wurde ich gefragt, ob man diesen Begriff auch für Frauen verwenden kann. Ich habe nachgefragt: Kann man nicht!

Ein Vollgummi ist grundsätzlich männlich. Aber natürlich hat das Österreichische auch einen gleichwertigen Begriff für anstrengende, nervtötende und/oder ungeschickte Damen der Schöpfung. So viel Gleichberechtigung muss ja sein: Die heißen Trutsch.

Und zwar interessanterweise nicht »die Trutsch«, sondern »der Trutsch«. 

So. Und das lasse ich jetzt mal unkommentiert.

Kategorien: Österreichisch und andere Fremdsprachen und getaggt , , . | Kommentieren |

7 Kommentare

  1. Thomas Heinke
    Am 1. September 2013 um 19:50 Uhr veröffentlicht | Permalink

    ich, geb. in Wien, kenne diese Damen sowohl im Singular als auch im Plural als „die Trutschn“

    • Erika Krammer-Riedl
      Am 2. Oktober 2013 um 13:50 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Der Trutsch habe ich noch nie gehört, ich kenne nur die „Trutschn“. Aber es gibt bei uns in Österreich „den Trampel“, eine nicht schmeichelhafte Bezeichnung für ein derbes Frauenzimmer.

      • Sprachpingel
        Am 2. Oktober 2013 um 13:54 Uhr veröffentlicht | Permalink

        Den Trampel kennen wir hier auch, der kann aber weiblich und männlich sein. So nennen wir jemanden, der entweder sehr ungeschickt oder sehr unsensibel ist.

        • Erika Krammer-Riedl
          Am 2. Oktober 2013 um 14:00 Uhr veröffentlicht | Permalink

          Wunderbar, so trennt uns die Sprache doch nicht so weit, wie wir oft annehmen ;-)

  2. Monika
    Am 12. August 2015 um 08:06 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich bin Wienerin, doch der Trutsch ist mir absolut unbekannt. Die Trutschn kenne ich,vdie jüngeren nennen solche Frauentypen Tussies.
    Vollgummi kenne ich auch nicht, wohl aber den Vollkoffer :-).

    • Sprachpingel
      Am 12. August 2015 um 09:07 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Hierzulande sagt man auch gern »Vollpfosten«. ;-)

  3. Monika
    Am 12. August 2015 um 09:26 Uhr veröffentlicht | Permalink

    ja :-) darum erkenne ich auch sofort aus welchem Land wer kommt. Vor geraumer Zeit hatte einmal eine Landeszeitung einen deutschen Journalisten engagiert. Dies war an seiner Sprache sofort erkennbar. Die wütenden Zuschriften der LeserInnen folgten prompt. :-)

    Das Captcha hier nervt, ständig meldet es, dass ich es falsch ausgefüllt hätte. Nun mein vierter Versuch ….

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

*