Zeit- und andere Spannen: nicht mischen!

Angaben von Spannen – ob es sich nun um Daten, Zahlen oder Geld handelt –, bei denen die Präpositionen falsch gewählt sind, lese und höre ich immer wieder, und zwar in letzter Zeit auch häufiger in Tageszeitungen und Nachrichtensendungen. Da heißt es zum Beispiel:

Kinder im Alter zwischen 7 bis 10 Jahren …

oder

Die Kosten betragen zwischen 100 bis 150 Euro.

 

Offenbar ist es höchste Zeit, da mal was klarzustellen! ;-)

Es gibt zwei Möglichkeiten, solche Spannen sprachlich korrekt anzugeben:

  1.  „… zwischen … und …“: Diese Variante nimmt die räumliche oder zeitliche Perspektive auf zwei festgesetzte Punkte ein, genau so, wie es bei tatsächlich räumlichen Angaben wäre („Zwischen dem Sofa und dem Bücherregal steht eine Lampe.“).
  2. „… von … bis …“: Hier wird die Strecke zwischen zwei Punkten bezeichnet, so wie in: „Heute fahren wir von Hamburg bis (nach) München, morgen dann weiter nach Italien.“

Die Mischform dieser beiden Varianten, also „… zwischen … bis …“, ist grundsätzlich falsch.

Kategorien: Allgemein, Wussten Sie schon, ...? und getaggt , , , . | Kommentieren |

2 Kommentare

  1. Johannes
    Am 25. März 2015 um 13:37 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Aber wie alt können die Kinder denn nun sein? Zwischen sieben und hundert, also von acht bis 99? Man muss auch beachten, on die Grenzen dazugehören (von … bis …) oder außerhalb des gemeinten Bereichs liegen (zwischen … und …).

    • Sprachpingel
      Am 25. März 2015 um 14:04 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Das war hier nicht das Thema, aber das ist grundsätzlich richtig. Im Sprachgebrauch sind (das ist jedenfalls mein Eindruck) meist bei beiden Spannen die Grenzen mitgemeint, aber wenn man ganz pingelig sein will, muss man natürlich auch das noch beachten. Danke für die Ergänzung!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

*