Hauptwörter: groß schreiben oder großschreiben?

Werden Hauptwörter im Deutschen eigentlich groß geschrieben oder großgeschrieben?

Die Schreibung in zwei Wörtern bezieht sich auf die Größe der Schrift insgesamt: Ist etwas groß geschrieben, bedeutet das, dass der Schreiber eine große Schrift benutzt hat, zum Beispiel für ein Plakat. Allgemeine Geschäftsbedingungen sind dagegen in der Regel sehr klein geschrieben.

Wenn es aber darum geht, wie man in einem deutschen Fließtext Substantive korrekt schreibt, ist die zweite Variante richtig: Ein Wort mit einem großen Anfangsbuchstaben ist großgeschrieben. Entsprechend werden Adjektive und Verben kleingeschrieben. Wir haben es also mit einer neuen, eigenen Bedeutung zu tun, denn die Buchstaben sind ja nicht riesig oder winzig, sondern genauso groß wie die des restlichen Texts. Diese übertragene Bedeutung wird durch die Zusammenschreibung dokumentiert.

Das Gleiche gilt übrigens, wenn man »großschreiben« in der Bedeutung »als wichtig ansehen« benutzt (»Kundenorientierung wird bei uns großgeschrieben«).

 

Dies ist die Februar-Ausgabe der »Zwei Minuten für die Sprache«, die ich ich an jedem ersten Freitag im Monat per Mail verschicke. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Kategorien: Allgemein und getaggt , , , , , , , , . | Kommentieren |

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

*