Galerie »Zum armen Hauptwort«

Vor einiger Zeit deckte die Übersetzerin Susanne Schmidt-Wussow in einem Wildpark bereits jämmerliche sprachliche Zustände auf, über die ich hier berichtet habe. Nun war sie kürzlich wieder in einem Tierpark, der ihr und ihrer Familie besonders gut gefallen hat: Er ist großzügig angelegt, sehr familienfreundlich mit Badesee, Grillplätzen etc., und auch die Eintrittspreise sind bezahlbar. All das ist für einen Tierpark ja – neben dem Wohlergehen und der guten Pflege der Tiere – das Wichtigste.

Zu beobachten war aber auch eine deutliche Häufung ähnlich gelagerter sprachlicher Fehler.

Offenbar hält man in Oranienburg die Deklination von Substantiven für überbewertet. Erste Hinweise auf diese ausgeprägte Eigenheit zeigten sich bereits außerhalb des Tierparks:

Wäre dies alles gewesen, hätte man noch argumentieren können, dass einfach nur das Haus früher zu Ende war als der Titel. Das ist ärgerlich, kann aber passieren. Doch es sollten weitere Indizien folgen, zum Beispiel am Zaun der Freiluftausstellung mit lebensgroßen Dinosauriern:

Andere Schilder funktionierten nach dem Motto »man versteht ja, was gemeint ist«:

Richtig ist die Schreibweise »zuliebe«. Die hat man hier getroffen, dafür knirscht es an anderer Stelle, mit falschem Komma und eher englisch anmutendem Satzbau:

Aber wie gesagt: Der Park selbst ist offenbar ein tolles Ziel für einen Familienausflug – und darauf kommt es in diesem Fall an :-)

Kategorien: Allgemein und getaggt , , . | Kommentieren |

3 Kommentare

  1. Christiane
    Am 2. Juni 2012 um 20:54 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Falsche Dativendungen lese ich tagtäglich auf handgeschriebenen Schildern ausländischer Gemüsehändler. Finde ich nicht so tragisch, wenn ich weiß, dass sie nicht von Muttersprachlern verzapft wurden. In welcher ausländischen Druckerei ohne Korrektor bzw. Deutschkenntnisse die oben abgebildeten Schilder in Auftrag gegeben wurde, wissen wir nicht. Was mir aber Rätsel aufgibt: WEN sollen wir denn bitteschön mit Steine(n) bewerfen?

    • Christiane
      Am 2. Juni 2012 um 20:56 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Haha! Jetzt habe ich tatsächlich wurde statt wurden geschrieben :-) Muss mir wohl schnell eine ausländische Staatsbürgerschaft zulegen …

    • Sprachpingel
      Am 3. Juni 2012 um 10:15 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Ich bin mir sicher: Hätte es dazu auch ein Schild gegeben, hätte Susanne es ebenfalls fotografiert …

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

*