Für die Kleinen – mit größeren Mängeln

Der Präsentationsberater Peter Claus Lamprecht schickte mir kürzlich dieses Foto vom Tatort einer neuerlichen Sprachschlamperei.

Er war mit seiner Familie in einem Restaurant, das eine Speisekarte für Kinder vorhält. Diese Kinderkarte ist gleichzeitig als Malbuch gedacht – eine schöne Idee, finde ich, denn so sind die Kids auch gleich beschäftigt, bis das Essen kommt.

Schade nur, dass die Kinder, die schon lesen können, gleich was Falsches lernen. Zwei Fehler finden sich in diesem kurzen Hinweis:

Substantivierungen schreibt man groß, und gemalt wird immer noch ohne h.

(Darüber hinaus kann man sich noch streiten, ob das »Zum« in diesem Fall nicht besser kleingeschrieben sein sollte.)

Kategorien: Allgemein, Knapp daneben ist auch vorbei. | Kommentieren |

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

*