Eilaufträge und Zahlungsmoral

Solche Situationen kommen ab und zu mal vor. Kunde ruft morgens an und fragt, ob ich bis mittags noch X Seiten lesen kann, denn um 13 Uhr sollen die Daten in die Druckerei. Wenn es sich irgendwie einrichten lässt, lasse ich das, was ich gerade auf dem Tisch habe, ruhen und übernehme den Job. Und in 99 Prozent der Fälle danken es mir meine Kunden, indem sie auch die Rechnung besonders schnell begleichen. Das ist ein fairer Deal.

Wenn eine solche Rechnung allerdings über einen Monat unbezahlt bleibt und der Kunde auf freundliche Nachfragen nicht mal reagiert, dann liegt wohl ein Missverständnis vor ;-)

Kategorien: Allgemein und getaggt , , . | Kommentieren |

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

*