Anglizismus des Jahres 2011: Shitstorm

Die Wahl zum Anglizismus des Jahres 2011, über die ich hier im November berichtet habe, ist entschieden: Die Jury verlieh den Titel an den Begriff »Shitstorm«.

Eine gute Entscheidung, finde ich, denn tatsächlich hat dieser Begriff im vergangenen Jahr viel Raum eingenommen und sich in der Netzwelt etabliert. Es gibt – und das ist ebenfalls eines der Kriterien für die Wahl – keinen deutschen Begriff, der dasselbe Phänomen auch nur ähnlich umfassend und kurz beschriebt wie dieser.

Auf den Plätzen 2 und 3 finden sich der »Stresstest«, der ja bereits im Dezember zum Wort des Jahres 2011 gewählt wurde, sowie das Verb »circeln«.

Die vollständige »Urteilsbegründung« und weitere Informationen zum Projekt finden sich auf der Webseite »Anglizismus des Jahres«.

 

Kategorien: Allgemein und getaggt , , , . | Kommentieren |

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

*