10 Jahre Lektorat für Unternehmenskommunikation!

Wie jetzt, 10 Jahre? Tatsächlich! Zum 1. November 2004 habe ich meine freiberufliche Tätigkeit beim Finanzamt angemeldet. Aus einem eher verhaltenen »Mal sehen, ob und wie das klappt« wurde nach und nach zuerst ein »Warum habe ich diesen Schritt nicht früher gewagt?« – und schließlich ein »Ich kann mir keine bessere Arbeits- und Lebenswelt mehr vorstellen!«. Und das hält sich bis heute. Danke an alle Kunden, Geschäftspartner und Freunde, die dazu beigetragen haben und immer noch beitragen!

Mit dem monatlichen Sprachtipp habe ich schon sehr früh begonnen – die allererste Ausgabe der »Zwei Minuten für die Sprache« erschien am 4. November 2005 –, später kam der Beiname »Sprachpingel« dazu: Aus der spontanen Idee für meinen Twitternamen wurde sehr schnell eine Art Pseudonym. Immer wieder begegne ich Leuten, die den Sprachpingel viel eher kannten als meinen richtigen Namen. Klar, dass dieses Blog, das anfangs noch »Frisch gestrichen!« hieß, schon bald nachziehen musste. Mit der Umbenennung und der neuen URL wuchsen Website und Blog dann auch optisch zusammen.

Zurück zum Newsletter: Wer hier regelmäßig liest, weiß, dass aus ihm inzwischen auch ein Buch geworden ist. Passend zum Anlass verlose ich 10-mal ein Print-Exemplar dieses Buches. Alle, die mir bis zum 14. November 2014, 23.59 Uhr, die richtige Antwort auf folgende Frage per Mail schicken, nehmen an der Verlosung teil:

 

In welchem Monat welches Jahres erschien die 63. Ausgabe des Newsletters »Zwei Minuten für die Sprache«?

 

Wer schon so lange auf dem Verteiler ist und die Mails archiviert hat, muss nur schnell nachschauen. Aber mit den Informationen aus diesem Blogbeitrag lässt sich die Lösung auch herleiten – faire Chancen für alle!

Wer Monat und Jahr herausgefunden hat, mailt* beides bitte mit dem Betreff »Pingel-Buch« an

willkommen (at) sprachpingel.de
(bitte nicht als Kommentar auf diesen Blogartikel posten!).

Die Gewinner gebe ich am 17. November hier im Blog bekannt. Alle Gewinner bekommen selbstverständlich auch eine Mail.

Viel Glück!

 

___

* Die Kontaktdaten verwende ich ausschließlich für dieses Gewinnspiel. Wer also die »Zwei Minuten für die Sprache« nicht abonniert hat und dies auch weiterhin nicht tun möchte, kommt auch nicht auf den Verteiler und muss – außer ggf. der Nachricht über den Gewinn – auch keine weiteren Mails von mir befürchten.
Kategorien: Allgemein und getaggt , , , , , , , . | Kommentieren |

6 Kommentare

  1. Heiko Stein
    Am 1. November 2014 um 13:59 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Herzlichen Glückwunsch!

    • Sprachpingel
      Am 1. November 2014 um 16:37 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Vielen Dank!

  2. Bettina Schöbitz
    Am 10. November 2014 um 11:20 Uhr veröffentlicht | Permalink

    10 Jahre? Respekt – das ist ein wahrer Grund zum Feiern. Schade, dass ich Dich nicht schon viel früher „entdeckt“ habe. Deine 2-Minuten-Impulse sind oft witzig und extrem nützlich. Schon spannend, über was wir im Alltag viel zu wenig nachdenken/ auf was wir zu wenig achtgeben.

    Du lenkst unsere Aufmerksamkeit hin zu besserem Deutsch und trägst zur Erhaltung einer wertvollen Sprache bei. Ich bin ein echter Juliane-Topka-Fan und freue mich auf die nächsten zehn Jahre. Bitte genau so weitermachen!

    Wertschätzende Gratulation aus dem Rheinland
    Bettina

    • Sprachpingel
      Am 10. November 2014 um 11:55 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Vielen Dank, liebe Bettina!

  3. Aqually
    Am 12. November 2014 um 20:34 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Huch, wie toll! Glückwunsch und ich habe vergessen Blumen zu schicken aber wir können ja nachträglich im Mai in HH noch einen Korken hüpfen lassen ;-)

    • Sprachpingel
      Am 13. November 2014 um 12:03 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Das machen wir auf jeden Fall – danke für die Glückwünsche!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

*